AREEF

Augmented Reality für Unterhaltung, Lernen und Spaß im Wasser

Öffentliche Schwimmbäder müssen sich zu Freizeit- und Erlebnisbädern weiterentwickeln, um für Besucher attraktiv zu bleiben und mit anderen Freizeitbeschäftigungen konkurrieren zu können. Kernidee des AREEF Projekts ist es, Computerspiele und E-Learning-Anwendungen mithilfe von Augmented Reality vom Schreibtisch-Kontext in das faszinierende Medium Wasser zu bringen. Augmented Reality (AR) ist eine innovative Technologie, die die reale Welt um virtuelle Objekte erweitert und dadurch eine völlig neue gemischte Umgebung schafft. Die im AREEF Projekt zu entwickelnden Technologien und Anwendungen eröffnen Schwimmbädern eine neue Art von Unterhaltung, die auf spannende Art und Weise Bewegung und Ganzkörpererfahrung (durch die scheinbare Schwerelosigkeit des Wassers) fördert. Der Benutzer erfährt interessante Informationen über Unterwasserflora und -fauna und kann so in passender Umgebung spielerisch mehr über Fische und Unterwasserpflanzen lernen.

Mit dem Projekt AREEF führen wir unsere bisherige Arbeit im Bereich Unterwasser Augmented Reality fort, die durch die Entwicklung des ersten Prototyps für ein mobiles Unterwasser AR System initiiert wurde. Speziell gilt es, eine erschwingliche Variante für ein Unterwasser Augmented Reality System zu entwickeln. In AREEF liegt daher der Fokus auf dem Einsatz für den Massenmarkt tauglicher mobiler Geräte, etwa Smartphones oder Tablets.

Die wichtigsten Ziele des Projekts sind:

  • Die Entwicklung von Unterwasser Augmented Reality Anwendungen zur Unterhaltung und spielerischem Lernen
  • Die Entwicklung eines integrierten Unterwasser AR Systems basierend auf für den Massenmarkt tauglichen mobilen Geräten
  • Die Entwicklung ansprechender 3D-Inhalte für interaktive Unterwasser-Anwendungen
  • Die Präsentation des Systems und seiner Anwendungen für Schwimm- und Freizeitbäder in Korea und Deutschland
  • Die Demonstration und Evaluation der Lösung auf internationalen Veranstaltungen

Es ist zu erwarten, dass sich die Attraktivität öffentlicher Schwimm- und Freizeitbäder deutlich erhöht, wenn Besucher die Vielfalt der Unterwasser-Flora und -Fauna, etwa virtuelle Korallenriffe und Fische, auf spielerische und körperlich aktive Art und Weise unmittelbar entdecken können.

AREEF wird durch das Korea Institute for Advancement of Technology KIAT gefördert.