Innovationsmanagement

Die permanente Erneuerung des Leistungsangebots und der zugehörigen Leistungserstellungsprozesse stellt für viele Unternehmen heute einen schwer zu beherrschende Daueraufgabe dar. Die anzubietenden Leistungen werden immer komplexer, sie werden zunehmend auch unternehmensübergreifend entwickelt und verwertet. Immer häufiger müssen dabei die folgenden Fragen beantwortet werden:

  • Welchen Innovationsbedarf gibt es aus Sicht der Kunden und der Partner? Welche Anforderungen stellen diese an unser Leistungsangebot und die zugehörigen Leistungserstellungsprozesse?
  • Wie notwendig/wichtig sind aus Kunden- und Partnersicht einzelne Bestandteile unserer Leistungsangebote? Welche sind mehrpreisfähig, welche übererfüllen die Anforderungen? Wie positionieren sich unsere Leistungsangebote im Vergleich zum Wettbewerb? Welche Leistungsangebote und Leistungserstellungsprozesse sind aus Sicht der Kunden, der Partner und des Unternehmens optimal? Wie können sie vermarktet werden?
  • Wie können unsere Leistungsentwicklungs- und Leistungserstellungsprozesse modularisiert werden? Wie können unsere Aktivitäten und Entscheidungen im Innovationsprozess standardisiert werden? Wie können wir so aus vergangenen Aktivitäten und Entscheidungen lernen?
  • Wie können unternehmensexterne Quellen zur Entwicklung neuer Leistungsangebote erschlossen werden? Wie kann man eine unternehmensübergreifende Leistungsentwicklung und Leistungsverwertung initiieren, steuern und kontrollieren?

Eine Standardisierung und Protokollierung der Leistungsentwicklungs- und Leistungserstellungsprozesse ermöglicht es, aus den vergangenen Aktivitäten und Entscheidungen in den Innovationsprozessen zu lernen und dieses Wissen bei aktuellen Entscheidungen zum Leistungsangebot zu berücksichtigen.

Unser Team hilft Ihnen dabei, ihr Leistungsangebot marktorientiert zu entwickeln und zu erstellen sowie die zugehörigen Innovationsprozesse zu optimieren.