Presse | Medien

Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

Aktuelle Presseinformationen

In Presseinformationen suchen:

veröffentlicht

Datum auswählen
Datum auswählen

Eingaben löschen

Seite:

  • Zielankunft der Expedition Unternehmen – Social Media im Mittelstand

    Nach vier erfolgreichen Etappen der »Expedition Unternehmen – Social Media im Mittelstand« fasst die fünfte und letzte Veranstaltung die Expeditionserfahrungen zusammen. Die 5. Etappe mit dem Thema »Unternehmen gestalten – Organisationen aktivieren« findet am 21. November 2013 auf Schloss Birlinghoven statt. Erwartet wird auch ein echter Schlossbauherr: Manfred Rettig, Vorstand und Sprecher der Stiftung Berliner Schloss – Humboldtforum, berichtet über seine Erfahrungen bei der Realisierung von Großprojekten.

  • Fische im Siegburger Schwimmbad Oktopus gesichtet!

    Zumindest virtuelle. Fraunhofer FIT sucht 20 interessierte Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, die als Testspieler das erste Unterwasser Augmented Reality Spiel erproben. Ausgerüstet mit wasserdichten Tablet-Computern werden sie im Nichtschwimmerbecken des Oktopus Siegburg in eine völlig neue Welt voller Fische und Korallen eintauchen. Die Tests werden in der ersten Woche der Herbstferien vom 21. – 25. Oktober 2013 durchgeführt. Achtung: Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung!

  • Rüstzeug für neue Kommunikationsformen

    5. Etappe der Expedition Unternehmen: Unternehmen gestalten – Organisationen aktivieren. 21. November 2013 auf Schloss Birlinghoven bei Bonn.

  • BIOTECHNICA-Neuheiten: Mobile Diagnose via Smartphone und Bildanalyse für die Bakteriendiagnostik

    Fraunhofer FIT präsentiert ein mobiles drahtloses System mit miniaturisierter Sensorik zur Gesundheitsüberwachung älterer Menschen in ihrer Wohnung. Zum zweiten wird ein neuartiges optisches Schnelltestverfahren für Antibiotikaresistenz vorgestellt. In nur zwei Stunden steht damit fest, ob Bakterien auf ein Antibiotikum reagieren oder nicht. Besuchen Sie uns auf der BIOTECHNICA, 8. bis 10. Oktober 2013, Halle 9, Stand E09.

  • Britta Hofmann in die Jury des CeBIT Innovation Awards berufen

    Der CeBIT Innovation Award würdigt herausragende und innovative Konzepte für größtmögliche Usability von IT-Systemen. Die hochrangig besetzte Jury wird ab diesem Jahr durch Britta Hofmann, Usability-Expertin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT, unterstützt. Frau Hofmann leitet die Abteilung Usability und User Experience Design des Instituts.

  • Neues Webportal unterstützt Mediziner in der Krebsforschung

    Das im EU-Projekt GRANATUM entwickelte Webportal zur Vernetzung biomedizinischer Forscher ist nun online verfügbar. Die offen zugängliche IT-Plattform stellt Wissen über Methoden und bereits bekannte Wirkstoffe in der Krebsforschung aus insgesamt 83 global verfügbaren Datenquellen integriert und semantisch aufbereitet zur Verfügung. Wissenschaftler können gemeinsam Hypothesen erstellen und gezielt recherchieren und über ein Simulationswerkzeug Wirkstoffe überprüfen, bevor sie eine spätere Testphase einleiten. Zugang über www.granatum.org

  • Fraunhofer Usability-Zertifikate: Kompetenz-Standards für Berufseinsteiger

    Seit 2009 beurkundet das Human System Interaction (HSI) Certification Board, die Personalzertifizierungsstelle am Fraunhofer FIT, erfahrenen Experten ihre Qualifikation im Bereich Mensch-System-Interaktion. Nun können sich auch Studierende ihr Wissen als Vorbereitung zum Berufseinstieg zertifizieren lassen. Dazu bietet Fraunhofer FIT standardisierte Prüfungen und Kurse zum »Usability Trainee« und »Trainee für Usability Communications« an.

  • »Zwergenwelten« für eco Internet Award nominiert

    Das ortsbasierte Spiel »Zwergenwelten« für Android-Smartphones wurde vom eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft als einer von drei Kandidaten für den eco Internet Award in der Kategorie Mobile nominiert. Mit der Auszeichnung ehrt der Verband Unternehmen der Internetbranche, die den Markt mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen bereichern. Das Spiel wurde von den Museumsratten konzipiert und mit Hilfe des Fraunhofer FIT realisiert. Zum Einsatz kam dabei ein Content-Management-System für mobile ortsbasierte Inhalte des Fraunhofer FIT, das auch für Nicht-Programmierer leicht zu bedienen ist.

  • Life Science Studie: Ein Viertel der Arbeitszeit für Datenverwaltung

    Etwa ein Viertel ihrer Arbeitszeit sind wissenschaftliche Mitarbeiter in der Life Science Branche mit der Verwaltung von Daten beschäftigt. Dies zeigt eine aktuell vom Fraunhofer FIT durchgeführte Umfrage zum Thema Datenmanagement. Diese richtet sich auch an Mitarbeiter aus Life Science verwandten Branchen mit Bezug zu Laborgeräten. Die Teilnahme ist noch bis zum 30. Juni 2013 möglich: https://de.surveymonkey.com/s/NSDTNTX

  • Energie sparen in U-Bahn-Stationen

Seite: