ODH@Bochum-Weitmar

Open District Hub: Offenes, nutzerorientiertes IKT-Ökosystem für cross-sektorale Energiesysteme in Stadtquartieren am Beispiel Bochum-Weitmar

ODH Demonstrationsquartiere im Stadtteil Bochum-Weitmar.

Zentrale Maßnahmen zur Erreichung nationaler sowie europäischer klimapolitischer Ziele sind zum einen der Ausbau von erneuerbaren Energiequellen und zum anderen die Realisierung von Effizienzmaßnahmen zur Energieeinsparung. Fraunhofer FIT, Fraunhofer IOSB, Fraunhofer UMSICHT, Vonovia SE, Open District Hub e.V. und die Animus GmbH & Co. KG entwickeln daher im Projekt »ODH@Bochum-Weitmar« Methoden zur Identifikation geeigneter Sanierungs- und Neubaumaßnahmen, um das Potenzial zur Reduzierung des Wärmebedarfs und zur Nutzung erneuerbarer Energien auszuschöpfen.

Die Ausgangslage im deutschen Kontext stellen häufig Bestandsquartiere mit Mehrfamilienhäusern aus der Mitte des 20. Jahrhunderts dar, die einen hohen energetischen Sanierungsbedarf aufweisen. Integrierte Quartierslösungen bieten den Vorteil, dass gebäudeübergreifende Synergien erschlossen und neue Geschäftsmodelle (wie etwa innovative Mobilitätsservices oder Quartiersspeicher) umgesetzt werden können, um das übergeordnete Ziel einer zuverlässigen sowie ökonomisch und ökologisch effizienten Energieversorgung zu erreichen. Eine zentrale Herausforderung hierbei stellt die kombinierte Realisierung unterschiedlicher, cross-sektoraler Services in einem sicheren und resilienten Rahmen aus energiewirtschaftlicher und IKT-Perspektive.

Entwicklung und Erprobung eines IKT-Ökosystems für cross-sektorale Energiesysteme im Quartier

Ziel des Forschungsprojekts »ODH@Bochum-Weitmar« ist es daher, ein IKT-Ökosystem für die Realisierung cross-sektoraler Energiesysteme auf Quartiersebene zu entwickeln. Die Technologien integrales Quartiersplanungssystem, digitale Marktplattform und selbstlernende Energiemanagementsystem werden realisiert, die durch eine interoperable, skalierbare Middleware-Plattform und automatische Lernverfahren unterstützt werden. Zur Demonstration der integralen Planung sowie der zuverlässigen und ökonomisch-ökologisch optimalen Energieversorgung werden die entwickelten Werkzeuge im Stadtteil Bochum-Weitmar im Rahmen der anstehenden Baumaßnahmen umgesetzt. Die identifizierten neuen Geschäftsmodelle können als Service über die digitale Marktplattform lokal umgesetzt werden.

Aufgaben des Fraunhofer FIT

Die Abteilung »Digitale Energie« und die Projektgruppe »Wirtschaftsinformatik« des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT arbeiten in »ODH@Bochum-Weitmar« schwerpunktmäßig an der Identifikation und Auswertung innovativer Geschäftsmodelle im Bereich der Elektromobilität und des lokalen Handels im Kontext cross-sektoraler Energiesysteme im Quartier. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Analyse von Nutzerpräferenzen und Nutzerverhalten sowie auf der entsprechenden Berücksichtigung im Rahmen der Geschäftsmodellentwicklung.

Partner

  • Open District Hub e.V.
  • Vonovia SE
  • Fraunhofer UMSICHT
  • Fraunhofer IOSB
  • Animus GmbH & Co. KG
  • Fraunhofer FIT