Press releases

Unless indicated otherwise, press releases are in German only.

Clear
  • Since 2008, the Peter P. Chen Award honors one person each year for their outstanding contributions to the field of conceptual modeling. In 2020, the award goes to Prof. Dr. Matthias Jarke, Information Systems chair at RWTH Aachen University and director of the Fraunhofer Institute for Applied Information Technology FIT.

    more info
  • Im April 2020 hatte Fraunhofer FIT eine Homeoffice-Umfrage gestartet: www.fit4homeoffice.de. Mittlerweile haben über 2000 Personen den Fragebogen vollständig ausgefüllt. Anfang Mai wurde eine Auswertung der ersten Woche vorgelegt, nach der 79 Prozent der Frauen und 85 Prozent der Männer zufrieden waren im Homeoffice. Die nun vorliegende Gesamtanalyse bestätigt das Bild: Die Zufriedenheit im Homeoffice ist sowohl bei Teammitgliedern als auch bei Führungskräften noch weiter gestiegen. Zudem werden die individuelle Performanz und die Performanz im Team nun als besser eingeschätzt. Anfänglich als negativ empfundene Faktoren wurden zum Teil überwunden.

    more info
  • MONICA war eines von fünf groß angelegten Horizon 2020 Pilotprojekten, so genannten Large Scale Pilots, und wurde unter Koordination von Fraunhofer FIT im Juni 2020 erfolgreich abgeschlossen. Auf Basis einer im Projekt entwickelten IoT-Plattform konnten Sicherheit, Lärmschutz und Tonqualität bei Großveranstaltungen verbessert werden. MONICA hat seine Lösungen bei 26 Kultur- und Sportveranstaltungen in sechs Großstädten in ganz Europa erfolgreich demonstriert. Die Ergebnisse zeigen unter anderem auch, wie sich IoT-Wearables nahtlos in andere Smart City-Plattformen integrieren und einen hohen Mehrwert für Veranstalter und Besucher bieten können.

    more info
  • Sprachassistenten: Wissen, was andere über Sie wissen

    Presseinformation / June 23, 2020

    Sprachassistenten sammeln enorme Datenmengen und beinhalten ein hohes Sicherheitsrisiko des Datenmissbrauchs durch Dritte. Das vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz geförderte Forschungsprojekt CheckMyVA (in Deutsch: Analysiere meinen Sprachassistenten) zielt daher darauf ab, die Datensouveränität der Nutzer von Sprachassistenten zu verbessern. Gesucht werden 30 Haushalte, die das CheckMyVA Forscherteam bei der Entwicklung einer benutzerfreundlichen Plattform unterstützen, die Verbrauchern Einsicht in die Prozesse und Daten in diesem sensiblen Bereich gibt und sie bei der Wahrnehmung ihrer Rechte nach Datenschutz-Grundverordnung unterstützt.

    more info
  • Unter welchen enormen Belastungen insbesondere Familien mit beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen angesichts der anhaltenden COVID-19-Pandemie leiden, haben das Inclusion Technology Lab Berlin und das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT in einer Online-Umfrage erforscht. Die Umfrage wurde am 13. Mai 2020 gestartet. Innerhalb nur einer Woche nahmen 1767 Betroffene aus ganz Deutschland teil. Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache: Die Familien fühlen sich allein gelassen. Auch die aktuellen Schulöffnungen bringen keine Verbesserung.

    more info
  • Fraunhofer Blockchain-Labor gewinnt Innovationspreis

    Presseinformation / May 27, 2020

    Blockchain-Projekt des Fraunhofer Blockchain-Labor an der Universität Bayreuth mit der Bundesnotarkammer und dem Bayerischen Staatsministerium der Justiz gewinnt den »Innovationspreis Reallabore« des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in der Kategorie »Rückblicke«.

    more info
  • Fraunhofer-Umfrage »Homeoffice«: Erste Ergebnisse

    Presseinformation / May 07, 2020

    Am 1. April 2020 hatte Fraunhofer FIT eine Homeoffice-Umfrage gestartet: www.fit4homeoffice.de. 1260 Personen haben bereits teilgenommen. Nun liegt die Auswertung der ersten Woche der Erhebung vor. Demnach sind 79 Prozent der Frauen und 85 Prozent der Männer zufrieden im Homeoffice. Allerdings empfinden 34 Prozent der Frauen Produktivitätseinbußen im Homeoffice, gegenüber nur 20 Prozent der Männer. Von Bedeutung ist hier das familiäre Umfeld. Befinden sich Kinder unter 12 Jahren im Haushalt, empfinden 37 Prozent ihre Produktivität als geringer, wohingegen dies bei nur 23 Prozent ohne Kinder unter 12 Jahren der Fall ist.

    more info
  • Wie gebrauchstauglich Unterkunftsportale das Suchen und Buchen von Privatunterkünften und Ferienhäusern tatsächlich ermöglichen, hat das Fraunhofer FIT in Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in einer Studie untersucht. Usability-Experten des Fraunhofer FIT haben die aktuell elf bekanntesten Unterkunftsportale untersucht. Bewertet wurde mit einem Punkte-System, wie einfach das Auswählen einer passenden Unterkunft auf den Portalen abläuft. Das Ergebnis: Es gibt noch Luft nach oben. Über ein Drittel der betrachteten Nutzungsanforderungen werden nur umständlich oder gar nicht erfüllt.

    more info
  • AI enhancement for printed circuit boards

    Press release / May 04, 2020

    Without the printed circuit board (PCB), there would never have been the electronic revolution that has so transformed our lives and jobs. A PCB is the platform upon which minuscule electronic components interact with one another. Today, PCBs are found in an ever-greater number of increasingly complex applications. This in turn has led to more and more stringent require-ments with regard to design and quality assurance. It is vital, for example, to avoid any electrical interference and ensure electromagnetic compatibility. The Fraunhofer Institute for Applied Information Technology FIT has developed a modular AI platform to optimize the design and testing of PCBs, thereby reducing the requisite outlay by as much as 20 percent.

    more info
  • Startschuss für das Fraunhofer-Zentrum Digitale Energie

    Presseinformation / April 28, 2020

    Das Rheinische Revier steht durch den Kohleausstieg vor einem tiefgreifenden Wandel. Speziell auf die Energiewirtschaft und die energieintensive Industrie kommen große Herausforderungen zu. Das Ende der Kohleverstromung, die Kopplung verschiedener Sektoren (z. B. Elektrizität, Wärme, Mobilität…) und die damit verbundene Digitalisierung stellen die Unternehmen vor veränderte Markt- und Rahmenbedingungen. Um diesen Wandel zu meistern und als Zukunftschance zu gestalten, fördern der Bund und das Land Nordrhein-Westfalen den Aufbau des »Fraunhofer-Zentrums Digitale Energie«. Ziel ist es, Grundlagen für technisch zuverlässige, vor Hackerangriffen sichere und wirtschaftlich attraktive digitalisierte Energieinfrastrukturen im Rheinischen Revier zu legen und in den Betrieb zu überführen. Das Zentrum wird vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT (Prof. Stefan Decker und Prof. Matthias Jarke) gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE (Prof. Peter Martini) sowie den Instituten IAEW (Prof. Albert Moser) und E.ON ACS (Prof. Antonello Monti) der Energietechnik an der RWTH Aachen aufgebaut.

    more info