Presseinformationen

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an pr@fit.fraunhofer.de

  • Beim VerzeichnismedienPreis 2018, am 18. und 19. Juni 2018 bei der [vdav]-DirectoryNight im Rahmen des alljährlichen Branchentreffens in Berlin, nahm der Projektpartner Greven Medien den von der Berliner Künstlerin Beate Hoffmeister designten Preis in der Event-Location Spindler & Klatt entgegen.

    mehr Info
  • Am 21. Juni 2018 feierte das Fraunhofer FIT seine 50jährigen Wurzeln und den 35. Geburtstag seit Institutsgründung. Institutsleiter Prof. Dr. Matthias Jarke wurde für seine herausragenden Leistungen mit der Fraunhofer-Münze durch Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, ausgezeichnet und durch Grußworte, unter anderem von NRW-Staatssekretärin Annette Storsberg, geehrt.

    mehr Info
  • Vom 15. bis 17. Oktober 2018 lädt das Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin 30 Schülerinnen und Schüler der neunten bis dreizehnten Jahrgangsstufe zur Fraunhofer-Talent-School ein. In drei Workshops forschen die jungen Talente drei Tage zusammen mit Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern und tauchen ein in die spannende Welt der Mathematik und Informatik. Ab sofort können sich interessierte Schülerinnen und Schüler online bewerben.

    mehr Info
  • Seit 2009 bietet das Fraunhofer FIT eine Ausbildung zum Zertifizierten Usability Engineer an. Jetzt wurde in einer umfangreichen wissenschaftlichen Studie der sehr hohe Praxisnutzen nachgewiesen: 82 Prozent setzen das in der Ausbildung vermittelte Wissen und die Fertigkeiten dauerhaft in ihrem Job ein. Dies ist auf den hohen Praxisanteil der Ausbildung zurückzuführen, der auf reale Arbeitssituationen vorbereitet.

    mehr Info
  • Multiresistente Erreger schnell identifizieren

    Presseinformation / 4.6.2018

    Diagnostizieren Ärzte bei einem Patienten eine Blutvergiftung, so erhält er sofort ein Breitbandantibiotikum. Doch oftmals wirkt das Medikament nicht. Multiresistente Erreger sind häufig der Grund dafür, dass eine Sepsis eskaliert und der Betroffene stirbt. Bislang dauert die Untersuchung auf Antibiotikaresistenzen mehrere Tage. Im Projekt PathoSept entwickeln Fraunhofer-Forschende gemeinsam mit Partnern ein modulares Komplettsystem, mit dem sich die Zeitspanne, um den Erreger zu identifizieren, auf neun Stunden verkürzen lässt.

    mehr Info
  • Im europäischen Forschungsprojekt »Monica« steht der nächste Schritt an: Erstmals werden bei einer Großveranstaltung bisher im Projekt entwickelte technische Lösungen in der Praxis getestet. Bei Rhein in Flammen (4. bis 6. Mai 2018) werden die Stadt Bonn und das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT in Sankt Augustin unter anderem Besucherströme erfassen und Lärmemissionen beobachten.

    mehr Info
  • Der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung entgehen durch die Minderung des Erwerbsumfangs von pflegenden Angehörigen jedes Jahr Versichertenbeiträge in Höhe von zwei Milliarden Euro. Gleichzeitig spart die Pflegeversicherung über eine Milliarde Euro, da die Pflege durch Angehörige zu einer geringeren Inanspruchnahme ambulanter oder sogar stationärer Pflegeleistungen führt.

    mehr Info
  • Niedrig geschätzt müssen 44 Millionen behinderte Menschen in der EU bei der Nutzung des Internets unnötige Barrieren überwinden. Denn bis auf wenige behördliche Angebote sind Internetseiten zumeist nicht oder nur unzulänglich barrierefrei gestaltet. Zur Abhilfe hat die Europäische Kommission rund 2,1 Mio € für das Projekt WADcher bewilligt. Unter Leitung von Fraunhofer FIT entwickelt WADcher eine Plattform mit Werkzeugen für die automatische und halbautomatische Evaluation der Barrierefreiheit von Websites und mobilen Apps. Standardisierte Schnittstellen zu Web Content Management Systemen sollen zudem dafür sorgen, dass neue Angebote direkt barrierefrei online gehen.

    mehr Info