Presseinformationen

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an pr@fit.fraunhofer.de

  • Am 6. und 7. November 2019 fanden die vierten Innovation and Networking Days statt, erstmalig im Alten Rathaus in Bonn. Rund 60 Teilnehmende aus Forschung, Industrie und Verwaltung tauschten sich darüber aus, wie Städte und deren Stromnetzwerke smarter gestaltet werden können und wie Prozesse durch intelligente Datenanalysen optimiert werden können.

    mehr Info
  • Das Telecom Infra Project (TIP) ist eine Telekommunikationsgemeinschaft, in der alle namhaften Akteure der weltweiten Telekombranche vertreten sind. TIP wurde 2016 mit dem Ziel gestartet, allen Menschen auf der Welt einen Internetzugang zu ermöglichen. Die Richtfunk-Technologie »Wireless Backhaul« WiBACK des Fraunhofer FIT wird hier zukünftig ein zentraler Baustein der TIP Projektgruppe OpenCellular sein, um das Internet auch in entlegene, dünn besiedelte Regionen zu bringen.

    mehr Info
  • Künstliche Intelligenz (KI) durchdringt unser Privat- und Berufsleben immer stärker. Wir als Menschen interagieren daher in unserem Alltag immer öfter mit KI. Im Rahmen einer gemeinsamen Studie der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT sowie der Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) wurde daher analysiert, wie Unternehmen Interaktionen mit KI erfolgreich und umsichtig gestalten können. Die Studie ist ab sofort verfügbar und basiert neben einer fundierten wissenschaftlichen Recherche insbesondere auch auf einer umfassenden Interviewstudie mit 25 KI-Experten und -Lösungsanbietern.

    mehr Info
  • MEDICA 2019: Prävention durch digitale Helfer von Fraunhofer und Partnern / 2019

    Gesundheitsvorsorge per App

    Presseinformation / 4.11.2019

    Apps zur Gesundheitsvorsorge werden immer populärer. Besonders beliebt sind Diagnose-Helfer, die Körper- und Fitnessdaten aufzeichnen. Dennoch halten sich Datenschutzbedenken. Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer- Anwendungszentrum SYMILA in Hamm haben zwei Präventions-Apps entwickelt, die den Datenschutz wahren. Während teamFIT sich an Sporttrainer wendet, die den aktuellen Fitnesszustand ihrer Teams überwachen wollen, soll BAYathlon helfen, eine spezielle Form von Herzrhythmusstörung rechtzeitig zu erkennen. Vom 18. bis 21. November präsentiert das Forscherteam die Funktionsweise der Apps auf der MEDICA 2019 in Düsseldorf (Halle 10, Stand G05).

    mehr Info
  • Mittlerweile zum elften Mal konnten 30 ausgewählte Talente das wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Mathematik und Informatik hautnah erleben. Vom 23. bis 25. Oktober 2019 öffnete das Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin seine Tore und lud Schülerinnen und Schüler der neunten bis dreizehnten Jahrgangsstufe zur Fraunhofer-Talent-School ein. In drei Workshops forschten sie drei Tage lang begleitet von Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern.

    mehr Info
  • Design Thinking Kurzlehrgang

    Presseinformation / 15.10.2019

    Die Design Thinking Factory des Fraunhofer FIT hat ihren neuen Design Thinking Kurzlehrgang gestartet. Der Kurs ist ein Einstieg in das Thema Design Thinking. Die Teilnehmenden erlernen die Grundlagen und wenden die Methoden anhand praxisnaher Beispiele direkt an.

    mehr Info
  • Markus Eisenhauer beim Rat der Weisen Kolumbiens

    Presseinformation / 1.10.2019

    Auf Einladung der Vizepräsidentin Kolumbiens, Martha Lucía Ramírez, traf sich der internationale Rat der Weisen (Misión Internacional de Sabios) am 16. – 19. September 2019 zu seinem zweiten Gipfeltreffen. Das Treffen des elitären Zirkels aus national und international anerkannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fand im Zentrum des Spanischen Konsulats in Cartagena de Indias statt. Dr. Markus Eisenhauer, Fraunhofer FIT, war als Experte für Industrie 4.0 und konvergente Technologien sowie für den Aufbau eines Forschungssystems nach Fraunhofer-Modell eingeladen. Aufgabe des Rates ist Erarbeitung einer Road Map für die strategische Förderung von Wissenschaft, Technologie und Innovation in Kolumbien.

    mehr Info
  • Die gestern im Bundeskabinett beschlossene Blockchain-Strategie der Bundesregierung sieht die Blockchain-Technologie als einen zentralen Baustein für das Internet der Zukunft. Das Fraunhofer Blockchain-Labor begrüßt die Blockchain-Strategie der Bundesregierung, die Deutschlands führende Position in diesem Bereich festigen soll.

    mehr Info
  • Pinkwart: Das bundesweit einzigartige Projekt macht Nordrhein-Westfalen zum Vorreiter beim Aufbau des Internet der Werte / 2019

    Land fördert Aufbau eines Blockchain-Reallabors im Rheinischen Revier über 1,2 Mio. Euro

    Presseinformation / 2.9.2019

    Die Digitalisierung der Wirtschaft führt zu effizienten Arbeitsprozessen und neuen digitalen Geschäftsmodellen. Dabei spielen digitale Plattformen als Vermittler zwischen Kunden und Anbieter eine entscheidende Rolle – zum Beispiel mit Hilfe der Blockchain. Um diese Technologie für die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen zu erschließen, fördert die Landesregierung den Aufbau eines Reallabors für BlockchainAnwendungen im Rheinischen Revier.

    mehr Info