Chancengleichheit und Diversität

Fraunhofer FIT legt großen Wert auf Diversität in seiner Mitarbeiterschaft einschließlich der beruflichen Gleichstellung aller Geschlechter. Dabei wird die Institutsleitung durch eine von den Mitarbeiterinnen gewählte Beauftragte für Chancengleichheit unterstützt. Schwerbehinderte Menschen werden integriert und übernehmen aktuell Verantwortung bis zur Abteilungsleiterebene. Unsere Institutsfamilie wächst. Das zeigt uns, dass wir auf einem guten Weg sind, Mitarbeitenden mit Familienpflichten ein unterstützendes Arbeitsumfeld zu bieten. Zur Stärkung der kulturellen Vielfalt auch in der Kundenkompetenz werden ausländische Studierende und Nachwuchskräfte vor allem über das Bonn-Aachen International Center for Information Technology (b-it) intensiv eingebunden.

Gewinnung von Mitarbeiterinnen

Durchführung der Vortragsreihe »Führende Köpfe in der IT – Wissenschaftlerinnen im Dialog«, Teilnahme am Zukunftstag für Studentinnen und Doktorandinnen der RWTH Aachen.

Karriereunterstützung

Teilnahme an TALENTA – dem Fraunhofer Karriereprogramm für Wissenschaftlerinnen – und am »step forward« Mentoring-Programm, Durchführung von Workshops zum Thema Kommunikation.

Vereinbarkeit von Beruf & Privatleben

Ganztägige Ferienbetreuungsprogramme auf dem Campus, Notbetreuung für Kinder und Beratung zu Home- / Eldercare für pflegebedürftige und kranke Mitarbeitende und deren nächste Angehörige, flexible Arbeitszeiten, Mit-Kind Büro auf dem Campus.

Nachwuchsförderung

Durchführung von Workshops bei der Fraunhofer-Talent-School, Teilnahme am Girls’Day, Betreuung von Schulpraktika, Maker AG am CJD Königswinter.