Fraunhofer-Anwendungszentrum SYMILA

Die Region um Hamm befindet sich im Strukturwandel von Bergbau und Stahlindustrie hin zu neuen Industrien in den Bereichen Energie, Kraftfahrzeugzulieferung, Logistik, Kommunikationstechnik, Medien und Gesundheit. Der Impuls des Wandels wird verstärkt durch die Gründung des Fraunhofer-Anwendungszentrums Hamm-Lippstadt, das durch die Kooperation des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT und der Hochschule Hamm-Lippstadt entstanden ist. Die Hochschule Hamm-Lippstadt bildet mit modernsten Laboren und einem hochqualifizierten Wissenschaftsteam die regionale Basis für eine neue Form der Wertschöpfung durch Innovation.

Das Fraunhofer-Anwendungszentrum bietet direkten Zugang zu seiner umfangreichen Expertise in anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung. 

Fraunhofer-Prinzip: Kunde als Partner

Unternehmen in der Region können die Forschungskompetenz des Fraunhofer-Anwendungszentrums für sich nutzen und ihre eigene Innovationskraft stärken. Wir entwickeln für Sie technologische Lösungen – bis hin zu kompletten Systemen – in einem breiten Spektrum von Geschäfts- und Kompetenzfeldern und stehen Ihnen auch nach der Entwicklung mit unserem Wissen zur Seite.

Systeme für mobile Dienste und moderne intelligente
Lebens- und Arbeitswelten | SYMILA

Kooperation mit der Hochschule Hamm-Lippstadt

Der Campus Hamm der Hochschule Hamm-Lippstadt bietet mit seinen markt- und praxisorientierten Studiengängen Biomedizinische Technologie, Energietechnik & Ressourcenoptimierung, Intelligent Systems Design, Interkulturelle Wirtschaftspsychologie, Sport- & Gesundheitstechnik, Technisches Management & Marketing, Umweltmonitoring, Forensische Chemie, Angewandte Biomedizintechnik, Biomedizinisches Management & Marketing und Product and Asset Management sowie ergänzt durch weitere Studiengänge in Lippstadt ein ideales Umfeld für das Fraunhofer-Anwendungszentrum SYMILA.

Begleitet wird das Zentrum als innovationsfördernde Institution von den Wirtschaftsförderungen Hamm und Lippstadt sowie dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Fraunhofer-Anwendungszentrum SYMILA 
Paracelsuspark 3
59063 Hamm

Leitung:
Prof. Dr. Harald Mathis
Telefon +49 2381 87755-20
harald.mathis@fit.fraunhofer.de

Ansprechpartner für Unternehmenskooperation:
Marc Dröge
Telefon +49 2381 87755-22
marc.droege@fit.fraunhofer.de

Presseberichte (Auswahl)

April 2020 – Hammmagazin (Seite 14): Digitale Erfolgsgeschichte

13.3.2020 – Westfälischer Anzeiger: Muster im Daten-Dschungel erkennen

März 2020 – Wirtschaft Inform (letzte Seite): Digitale Woche 2020

Februar 2020 - Hammmagazin, Sonderausgabe Digitale Woche

Dezember 2019 – Wirtschaft Inform (Seite 7): Innovationszentrum wächst

12.11.2019 – ndr Panorama 3: Sensible Patientendaten in Gefahr (ab Minute 07:07 Uhr Prof. Mathis, Fraunhofer FIT)

11.10.2019 – wa.de: Grundstein für das Innovationszentrum gelegt

10.4.2019 – wa.de: Medical Data Space

April 2019 – Wirtschaft Inform (Seite 7): SYMILA mit Medical Data Space

April 2019 – Hammmagazin (Seite 12-13): Digitale Woche 2019

09.4.2019 – wa.de: Stadt lädt zur digitalen Woche

22.2.2019 – wa.de: Wie die Digitalisierung Hammern helfen kann

Februar 2019 – Hammmagazin (Seite 43): Das neue Zentrum für Wissenstransfer

31.8.2018 – wa.de: Neubau für Fraunhofer-Zentrum in Hamm