Timo Meiendresch

Über mich

Seit 2020 bin ich am FIT tätig in den Aufgabenbereichen Datenanalyse und Datenmanagement sowie ökonomischer Mikrosimulationsmodelle. Meine Forschungsinteressen liegen in der Anwendung von statistischen und ökonometrischen Methoden, u.a. in den Gebieten Wirtschaftspolitik und Entwicklungsökonomie. Aktuell beschäftige ich mich mit Rekurrenten Neuronalen Netzwerken für die Zeitreihenanalyse, Modellen zur kausalen Inferenz und angewandtem maschinellen Lernen.

Weitere Tätigkeiten

  • Datenanalyse und Datenmanagement
  • Data Analytics for the Assessment of Blockchain Technology (Lab Course RWTH Aachen / Bonn-Aachen International Center for Information Technology, b-it)

Berufserfahrung

(seit 2020)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer FIT

Datenanalyse und Datenmanagement; Entwicklung und Betreuung ökonomischer Mikrosimulationsmodelle im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen

(2017-2018)
Studentische Hilfskraft, Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit in Bonn

Country Programme Evaluations Nepal und Kenia; Datenvisualisierung und Datenanalyse

(2015)
Praktikant, Vereinte Nationen in Bangkok, Thailand

Statistikabteilung der Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifik

(2014-2015)
Praktikant und Studentische Hilfskraft, KRATOS Capital GmbH in Köln

Unternehmensberatung und statistische Analysen im Tätigkeitsfeld der Investmentgesellschaft

Ausbildung

M.Sc. Economics (Statistics & Econometrics)
Universität zu Köln, Masterarbeit: Recurrent Neural Network Methods for Time Series Forecasting

  • Auslandssemester an der University of the West Indies, St. Augustine (Trinidad und Tobago)
  • Weitere Kurse absolviert im Bereich Entwicklungsökonomie an der Georg-August Universität Göttingen

B.Sc. Volkswirtschaftslehre
Universität zu Köln, Schwerpunkte: Empirische Wirtschaftsforschung, Makroökonomie