W3C

Mitarbeit in W3C#

Zur Sicherung der Nachhaltigkeit und Relevanz unserer Forschungen arbeitet das Web Compliance Center (WebCC) seit 15 Jahren in verschiedenen Arbeitsgruppen des World Wide Web-Konsortiums (W3C) mit. Das World Wide Web-Konsortium (W3C) ist ein internationaler Zusammenschluss von Mitgliedsorganisationen, W3C-Mitarbeiterinnen und -mitarbeitern und interessierter Öffentlichkeit, die gemeinsam daran arbeiten, international gültige Standards für Web-Entwicklung aufzubauen. Angeführt durch Tim Berners-Lee, dem Erfinder und Begründer des Web, ist es die Mission von W3C, das Potenzial des Web voll zu erschließen.

Die Teilnahme von WebCC an W3C-Arbeitsgruppen stellt sicher, dass wir zum einen immer aktuell informiert sind über neueste Entwicklungen im Bereich Web-Standards und zum anderen gemeinsam mit Partnern aus der Industrie die Ausrichtung dieser Entwicklungen mitgestalten können.

Seit 2013 repräsentiert Dr. Carlos Velasco, Projektleiter des WebCC, die Fraunhofer-Gesellschaft im Advisory Committee (AC) des W3C. Diese Aufgabe umfasst die Teilnahme am Bewertungsprozess von Einreichungen für Aktivitäten, erarbeiteten Empfehlungen und Veränderungen im Management des W3C-Standardisierungsprozesses sowie von Richtlinien für Patente. Darüber hinaus koordiniert WebCC die Teilnahme von Fraunhofer-Instituten in den verschiedenen Aktivitäten des W3C-Konsortiums.

Aktuell ist WebCC aktives Mitglied in den folgenden Arbeitsgruppen: